Sehen und gesehen

16. April 2007

Zürcher Sechseläuten

Entlarvendes Rollenspiel

16. April 2007 – Wenn CSG-Präsident Walter Kielholz im Ratsherrengewand mit Halskrause und Perücke vorbei an Abertausenden von Zuschauerinnen (fast) inkognito Richtung Scheiterhaufen marschiert, dann sind die Zünfte in Zürich in ihrem Element und das entlarvende Rollenspiel voll im Gang.

Siehe auch Sechseläuten 09: klick!

Text und Bilder: Silvia Pfenniger

Fotos für volle Grösse anklicken!

«Meisen»-Zöifter Walter Kielholz (r.) und «Widder»-Ehrengast Marcel Ospel.Auf der Sechseläutenwiese fürs Bild «verkuppelt»: «Meisen»-Zöifter Walter Kielholz (r.) und «Widder»-Ehrengast Marcel Ospel.

Wenn Peter Sauber hoch zu Pferd im gestreckten Galopp den funkenspeienden Böögg umrundet,

Peter Sauber zum 48. Mal im Sattel am Sechseläuten dabei.Peter Sauber zum 48. Mal im Sattel am Sechseläuten dabei.

und der Besitzer der Emil Frey AG, Walter Frey, in seiner Perücke erst auf den zweiten Blick erkannt wird,

Im Conti: Gerold Bührer, Nationalrat und Präsident Economiesuisse und  Walter Frey.Im «Conti»: Gerold Bührer, Nationalrat und Präsident Economiesuisse, und Walter Frey.

wenn Bundesrat Christoph Blocher und seine Tochter Magdalena Martullo-Blocher ihre Häupter orientalisch bedecken,

Christoph Blocher mit Tochter Magdalena Martullo-Blocher.Christoph Blocher mit Tochter Magdalena Martullo-Blocher.

und der Präsident des Zürcher Flughafens, Andreas Schmid, im Kameltreibergewand – pardon: im Beduinentracht – unterwegs ist,

Ein Beduine: Andreas Schmid, u.a. VR-Präsident Unique.Ein Beduine: Andreas Schmid, u.a. VR-Präsident Unique.

feiert das traditionelle Zürich sein grösstes Fest. Die 1336 von Gewürzhändlern gegründete Zunft zum Kämbel empfing mit der Tochter des Bundesrates und Chefin der Ems-Chemie erstmals eine Frau als Sechseläuten-Ehrengast in ihren heiligen Hallen. Bei der Widder-Zunft fühlte sich Marcel Ospel – wie er in Versen in seiner Tischrede mit funkensprühendem Humor in Baseldytsch witzelte – als Ehrengast «in dääre Hütte wie dehaim». «Hüttenwart» Ospel bedachte auch seinen Vorgänger Robert Holzach mit einem netten Vers, ohne zu erwähnen, dass Holzachs Steckenpferd, die Renovation des UBS-eigenen Widder-Hotels, die Bank einst 150 Millionen Franken gekostet haben soll. «Apropos Frau» sprüchelte Ospel:

«Y find s kai Hit, ass’s kaini Widder-Rytter git.
Me ka vom Rössli, myni Heere,
im Umgang mit dr Frau vyyl leere.
E Ross folgt gärn, git nit vyyl z’due
und denn vor allem, s’loost is zue.»

Martin Naville, CEO Swiss-American Chamber, Patric und Laurent.Martin Naville, CEO Swiss-American Chamber, Patric und Laurent.

Seit Jahrzehnten im Zug zum Feuer dabei: Ulrich Bremi.Seit Jahrzehnten im Zug zum Feuer dabei: Ulrich Bremi.

Anton Schrafl, ehemaliger Holcim-Vizepräsident.Anton Schrafl, ehemaliger Holcim-Vizepräsident.

Thomas Heiniger und Filippo Leutenegger.Thomas Heiniger und Filippo Leutenegger.

Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey und Zürcher Stapi Elmar Ledergerber.Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey und der Zürcher Stapi Elmar Ledergerber.

Als Ehrengast mit Weibel Bundespräsidentin Calmy-Rey.Als Ehrengast mit Weibel: Bundespräsidentin Calmy-Rey.

Christoph Blocher und erstmals dabei seine Tochter Magdalena Blocher, Chefin der Ems Chemie, auf dem Marsch zum Feuer.Christoph Blocher und erstmals dabei seine Tochter Magdalena Blocher, Chefin der Ems-Chemie, auf dem Marsch zum Feuer.

Bundesrätliche Annäherung.Bundesrätliche Annäherung.

Marcel Ospel auf dem Marsch zum Feuer.Marcel Ospel auf dem Marsch zum Feuer.

Andreas Messerli, Messebauer, Bernhard Blum, Juwelier mit Jennifer und Stephanie Blum.Andreas Messerli, Messebauer, Bernhard Blum, Juwelier, mit Jennifer und Stephanie Blum.

Einblick ins Reich der Medien.Einblick ins Reich der Medien.

Moderator Markus Gilli begrüsst sein Tele Züri-Publikum.Moderator Markus Gilli begrüsst sein Tele-Züri-Publikum . . .

Moderator Markus Gilli mit Bundesrat Blocher.. . . und nimmt den ersten Kontakt mit dem wartenden Bundesrat Blocher auf . . .

Es darf gelacht werden.. . . es darf gelacht werden . . .

Vor dem Auftritt wird Christoph Blochers Anlitz noch fleissig gepudert.Vor dem Auftritt wird Christoph Blochers Antlitz noch fleissig gepudert . . .

Magdalena Blocher wird gepudert.. . . und dann kommt Magdalena Blocher dran . . .

Micheline Calmy-Rey darf das Tele-Züri-Treppchen hinauf.. . . und bald, bald darf nach den Blochers auch die wartende Micheline Calmy-Rey das Tele-Züri-Treppchen hinauf. . .

Weltwoche-Verleger Roger Köppel.. . . doch vor der Regierung aus Bern ist zuallererst noch «Weltwoche»-Verleger Roger Köppel dran, und . . .

Blocher witzelt: „Typisch! Die Medienleute halten wie gewohnt zusammen.“. . . Blocher witzelt: «Typisch! Die Medienleute halten wie gewohnt zusammen.»

3 Kommentare »

  1. [...] Nach dem Zug zum Feuer auf der Sechseläutenwiese: Zöifter Walter Kielholz,  Präsident der Credit-Suisse-Group, im Ratsherrengewand mit Halskrause und Perücke (l.) und in Bankerkluft Ehrengast Marcel Ospel (noch) UBS-Chef. Mehr auf Sechseläuten 07 (klick!) [...]

    Pingback von Sehen und gesehen » Exklusive Fotos — 13. April 2009 @ 21:41

  2. [...] Siehe auch Sechseläuten 07 (klick) [...]

    Pingback von Sehen und gesehen » Sechseläuten 09 — 18. Mai 2009 @ 12:40

  3. [...] Siehe auch Sechsläuten 07 (klick!) [...]

    Pingback von Sehen und gesehen » Jubiläum: 50. Sechseläuten — 18. Mai 2009 @ 12:48

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack-URL

Einen Kommentar hinterlassen

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )